Schwerer Schlag gegen das illegale Glücksspiel

Vorarlberg / 22.12.2015 • 22:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
In Dornbirn sind von den Behörden insgesamt 60 Glücksspielgeräte aus dem Verkehr gezogen worden. symbolfoto
In Dornbirn sind von den Behörden insgesamt 60 Glücksspielgeräte aus dem Verkehr gezogen worden. symbolfoto

Dornbirn. Bei einer kürzlich durchgeführten Kontrolle nach dem Glücksspielgesetz haben Polizei und weitere Behördenvertreter 60 illegale Glücksspielgeräte in Dornbirn beschlagnahmt.

„Das Glücksspielverbot wird weiterhin verstärkt kontrolliert“, bekräftigt Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler.  An der Schwerpunktkontrolle haben unter anderem Beamte der Finanzpolizei gemeinsam mit dem Amt für Gebühren, Verkehr und Glücksspiel, Beamte der Bundespolizei und der Sicherheitswache sowie der BH Dornbirn teilgenommen. „Im Interesse der Jugendlichen und des Spielerschutzes gibt es ein klares Nein zu illegalen Glücksspielgeräten, bei denen sich Einzelne bereichern“, sagt Schwärzler.