Jahrhundertbau wird umfangreich saniert

Vorarlberg / 24.02.2016 • 21:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Am 5. Juli 1974 wurde der Arlbergtunnel-Ausstich mit einem großen Festakt gefeiert. Am 1. Dezember 1978 erfolgte dann die Verkehrsfreigabe.
Am 5. Juli 1974 wurde der Arlbergtunnel-Ausstich mit einem großen Festakt gefeiert. Am 1. Dezember 1978 erfolgte dann die Verkehrsfreigabe.

langen am arlberg. 160 Millionen Euro werden in die umfangreiche Sanierung des Arlbergtunnels investiert. Nach einer gut sieben Monate dauernden Vollsperre bis November des Vorjahres laufen die Arbeiten am längsten Straßentunnel Österreichs auf Hochtouren weiter. Bis zu 120 Arbeiter sind täglich im Einsatz. Das Gros der Arbeiten findet in den Nachtstunden statt. Mittlerweile sind 36 der zusätzlichen Fluchtwege baulich hergestellt.

Vollsperre im Sommer 2017

Die nächste Vollsperre soll es zwischen April und September 2017 geben. Dann wird der Tunnel gleichzeitig ein 40-Jahr-Jubiläum feiern, wie ein Blick ins Archiv zeigt. Im November 1977 war die Prominenz zum Durchschlag geladen.

Gefeiert wurde aber auch schon davor, wie etwa am 13. November beim Spatenstich (Foto rechts) oder am 5. Juli beim Ausstich des Jahrhundertprojekts (l.).

Durchschlag des Arlbergtunnels am 11. November 1977.
               FOTOs: HELMUT KLAPPER, VORARLBERGER LANDESBIBLIOTHEK

Durchschlag des Arlbergtunnels am 11. November 1977.

FOTOs: HELMUT KLAPPER, VORARLBERGER LANDESBIBLIOTHEK

Der damalige LH Herbert Keßler beim offiziellen Spatenstich.
Der damalige LH Herbert Keßler beim offiziellen Spatenstich.