Fahrraddiebe auf der Autobahn erwischt

Vorarlberg / 19.05.2016 • 22:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die drei Männer wurden dabei beobachtet, wie sie die Schlösser von Fahrrädern knackten. Knapp darauf wurden sie auf der Autobahn verhaftet.
Die drei Männer wurden dabei beobachtet, wie sie die Schlösser von Fahrrädern knackten. Knapp darauf wurden sie auf der Autobahn verhaftet.

Kriminelles Trio verlud „Drahtesel“ in Kastenwagen, um sie auf Flohmärkten zu verkaufen.

Klaus. Wie die Polizei mitteilte, wurden bereits am vergangenen Freitag gegen zwei Uhr drei Männer dabei beobachtet, wie sie im Bereich des Fahrradabstellplatzes beim Bahnhof Klaus Fahrräder stahlen.

Die Männer durchschnitten mit einem Seitenschneider die Ringschlösser und luden fünf Fahrräder in einen Kastenwagen. Das Trio konnte kurze Zeit später auf der A 14, in Fahrtrichtung Tirol, von mehreren Polizeistreifen angehalten werden. Im Kastenwagen fanden die Beamten zwei Microscooter, die ebenfalls gestohlen worden sein dürften. Sie beabsichtigten das Diebesgut auf Flohmärkten zu verkaufen. Die Verdächtigen wurden zwischenzeitlich in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. Da das Diebesgut noch nicht vollständig zugeordnet werden konnte, werden die Geschädigten gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Sulz zu melden.