Jeep geht am Berg über Ems in Flammen auf

Vorarlberg / 12.06.2016 • 22:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Freiwillige Feuerwehr Hohenems war mit drei Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz. Foto: FW
Die Freiwillige Feuerwehr Hohenems war mit drei Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz. Foto: FW

Insassen und beförderte Kühe blieben unverletzt.

Hohenems. Ein Jeep mit Anhänger ist am Samstagvormittag auf der Fahrt von Dornbirn Gütle nach Schuttannen nach einer längeren Bergfahrt auf der steilen Gemeindestraße in Brand geraten. Der 29-jährige Fahrer, zwei Kinder und eine weitere erwachsene Person, die sich ebenfalls im Fahrzeug befanden, blieben unverletzt. Auch die zwei Kühe im Pferdeanhänger kamen laut Polizei mit dem Schrecken davon.

Der Lenker verständigte gegen 10 Uhr die Feuerwehr Hohenems, die mit drei Fahrzeugen und 25 Mann ausrückte und den Brand rasch unter Kontrolle bringen konnte. Am Auto entstand Totalschaden, teilte die Polizei mit. Weshalb der Motor überhitzte und Feuer fing, war zunächst nicht klar.