Keine Krone, aber viel Erfahrung

Vorarlberg / 24.06.2016 • 19:14 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Selma genoss die Aftershow-Party mit ihrem Freund Paul.
Selma genoss die Aftershow-Party mit ihrem Freund Paul.

Ländle-Miss Selma aus Bezau freut sich über einen Top-Ten-Platz bei der Miss Austria Wahl.

Baden. (VN-tag) Anstrengende Tage liegen hinter den Ländle-Missen Selma Samardzic (20) und Milanka Maksimovic (18). Nach wochenlangen Vorbereitungen gingen sie am Donnerstagabend im Casino in Baden ins Rennen um die Miss-Austria-Krone. Für einen Titel hat es am Ende jedoch nicht gereicht. Nach einer zweistündigen Show mit drei Wertungsdurchgängen wurde die 19-jährige Vizemiss Niederösterreich von der Expertenjury zur neuen Miss Austria gekürt. Ihr folgen Miss Oberösterreich Dajana Dzinic (21) und Miss Vienna Kimberly Budinsky (21). „Ich bin überwältigt und kann es noch gar nicht fassen. Ein Traum geht für mich in Erfüllung. Ich habe hart an mir gearbeitet und es hat sich ausgezahlt. Ich freue mich auf das Jahr und hoffe, dass ich viele tolle Jobs machen kann“, sagte die blonde Schönheit kurz nach der Krönung. Auch Ex-Miss-Austria und nunmehrige Missen-Chefin Silvia Schachermaier zeigte sich von den Siegerinnen begeistert. „Wir hatten dieses Jahr so viele tolle Finalistinnen. Alle drei Missen, die wir international zu Schönheitswettbewerben entsenden, sind absolut top.“

„Gönne ihr den Sieg“

Selma und Milanka nahmen ihr frühzeitiges Ausscheiden gelassen und gratulierten der blonden Studentin zum Sieg, schließlich entstand in den vergangenen Wochen eine Freundschaft zwischen den Missen aus Niederösterreich und dem Ländle.  „Ich gönne es ihr von Herzen, vor allem, weil sie nie damit gerechnet hätte“, sagt Selma, die sich selbst zu den zehn schönsten Österreicherinnen zählen darf. Nach Punkten erreichte die sympathische Wälderin nämlich den zehnten Platz. Vor allem im Bikini-Durchgang hagelte es von Jurymitgliedern wie Mike Galeli, Giovanni Zarrella, Julian F.M. Stöckel oder Micaela Schäfer ordentlich Punkte. „Für mich ist das ein großer Erfolg. Ich fahre zwar ohne Titel, aber mit viel Erfahrung nach Hause“, betont sie.

Top-Ten verfehlt

Vizemiss Milanka verfehlte als Zwölftplatzierte den Einzug in die Top Ten nur knapp. Für die Dornbirnerin jedoch kein Grund, den Kopf hängen zu lassen: „Ich bin froh, dass ich an der Wahl teilnehmen durfte und viel dazu gelernt habe. Ich werde weiter an meiner Modelkarriere arbeiten“, zeigt sich die 18-Jährige optimistisch.

In den kommenden Tagen gönnen sich die Ländle-Schönheiten eine wohlverdiente Verschnaufpause, danach gilt es für die Missen, ihr gemeinsames karitatives Projekt für das SOS-Kinderdorf zu finalisieren. Seit zwei Jahren sammeln Miss und Vizemiss aus jedem Bundesland im Rahmen der Miss-Austria-Wahl mit eigenen Projekten Spendengelder für das Bildungsprogramm des SOS-Kinderdorfs. Dafür überreichte Geschäftsleiter Clemens Klingan der Miss Austria Corporation und den Lizenznehmern, darunter auch den Vorarlberger Nachrichten, auf der Bühne die offizielle Bildungsurkunde für ihr Engagement und ihre Unterstützung. „Ich freue mich und bin sehr stolz, dass wir gemeinsam dieses tolle Projekt für die gute Sache auf die Beine stellen konnten“, betont Schachermayer.

Wir hatten in diesem Jahr sehr viele tolle Finalistinnen.

Silvia Schachermayer
V. l.: Miss Earth Austria Kimberly Budinsky (Miss Vienna), Miss Austria 2016 Dragana Stankovic (Vizemiss NÖ) und Miss Universe Austria Dajana Dzinic (Miss OÖ).  Fotos: VN, MAC/TischLer
V. l.: Miss Earth Austria Kimberly Budinsky (Miss Vienna), Miss Austria 2016 Dragana Stankovic (Vizemiss NÖ) und Miss Universe Austria Dajana Dzinic (Miss OÖ). Fotos: VN, MAC/TischLer
Amina Dagi (l.) mit Miss Austria 2015 Annika Grill.
Amina Dagi (l.) mit Miss Austria 2015 Annika Grill.
Vorarlberger in Baden: Jurymitglied Mike Galeli (l.) und Team-Agentur-Chef Harald Otti mit Lisa Plaickner.
Vorarlberger in Baden: Jurymitglied Mike Galeli (l.) und Team-Agentur-Chef Harald Otti mit Lisa Plaickner.
Nacktmodel Micaela Schäfer mit Freund Felix Steiner. 
Nacktmodel Micaela Schäfer mit Freund Felix Steiner. 
Die Moderatoren Silvia Schneider und Alfons Haider.

Die Moderatoren Silvia Schneider und Alfons Haider.

Lifestyle-Queen Gitta Saxx mit Starvisagist Dirk Nebel.
Lifestyle-Queen Gitta Saxx mit Starvisagist Dirk Nebel.