Blumen-Rabatt erschlichen

19.07.2016 • 20:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. In Weißensberg-Rothkreuz wurde Dienstagmittag eine Frau beobachtet, die an einem Selbstbedienungsstand einen Blumenstrauß entnahm. Der Besitzer prüfte daraufhin die Kasse und stellte fest, dass für den mitgenommenen Blumenstrauß statt der zwölf Euro nur fünf Euro eingeworfen wurden. Der Geschädigte hatte sich das Autokennzeichen der Dame gemerkt. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.