Emser pochen auf Mitsprache

Vorarlberg / 22.07.2016 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Zurück an den Start heißt es für „am Emsbach“. Foto: VN/Archiv
Zurück an den Start heißt es für „am Emsbach“. Foto: VN/Archiv

Hohenems. (VN-mip) ÖVP und Emsige & Grüne appellieren an Bürgermeister Dieter Egger (FPÖ), den Bürgerbeteiligungsprozess bei der Emsbach-Verbauung nicht zu verwerfen. Wie berichtet, wird der Großteil des Projektes neu verhandelt, nachdem die Bezirkshauptmannschaft einige Beschlüsse kippte. Günther Mathis (ÖVP) sei offen für neue Vorschläge, sagt aber: „Die ÖVP Hohenems will mit den Bürgern das Projekt weiter entwickeln und nicht über deren Köpfe hinweg bestimmen.“ Bernhard Amann (Emsige & Grüne) hofft: „Es muss die bisherige Entscheidung, die Säge stehen zu lassen, akzeptiert werden. Oder es gibt einen neuen Bürgerbeteiligungsprozess.“