Pokémon-Jagd in der Feldkircher Innenstadt

Vorarlberg / 24.07.2016 • 18:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
In der Feldkircher Innenstadt waren am Sonntagabend Dutzende Fans auf „Monster“-Jagd.  Foto: VN/Paulitsch
In der Feldkircher Innenstadt waren am Sonntagabend Dutzende Fans auf „Monster“-Jagd. Foto: VN/Paulitsch

Feldkirch. (VN-tag) „Pokémon Go“ ist das Smartphone-Spiel der Stunde. Obwohl das Handygame mit Suchtfaktor erst seit Kurzem offiziell zur Verfügung steht, haben die in der freien Wildbahn virtuell einzufangenden Monsterchen längst auch Vorarlberg fest im Griff. Daran knüpfen auch Facebook-Events an, die zur gemeinsamen Pokémon-Jagd einladen. Am Sonntagabend versammelten sich Dutzende Vorarlberger am Feldkircher Dom, um gemeinsam auf Jagd durch die Innenstadt zu gehen. Zum großen Vorarlberger „Pokémon-Go-Walk“ lud Markus Madlener vom Verein Industrie Gaming aus Feldkirch. Dutzende Fans des Handygames hatten sich bereits im Vorfeld über Facebook zum Event angemeldet und nahmen die Gelegenheit wahr, sich mit anderen Spielern auszutauschen oder die beliebten Tierchen im Teamwork einzufangen. Gemeinsam macht’s offenbar noch mehr Spaß.