Viele Jahre und schöne Erinnerungen

27.07.2016 • 15:54 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Anni und Herbert Erne sind dankbar für 60 schöne Jahre.  Foto: kl
Anni und Herbert Erne sind dankbar für 60 schöne Jahre. Foto: kl

Sulz. Heute, Donnerstag, 28. Juli, blicken Anni und Herbert Erne auf 60 glückliche und ereignisreiche Ehejahre zurück. Diesen besonderen Tag feiern sie mit ihren Kindern und deren Familien gemütlich zu Hause. „Für uns ist es auch ein besonderes Geschenk, dieses Fest zu feiern und vor allem eine große Freude, weil wir unseren ersten Urenkelsohn begrüßen dürfen“, so das Jubelpaar.

Familiengründung

Bei Annis Jungbürgerfeier lernten sich Anni und Herbert kennen, und aus ihrer Freundschaft wurde bald Liebe, die sie am 28. Juli 1956 mit ihrer Hochzeit besiegelten. In Altach bauten sie ein Haus, das dann aber aufgrund von Straßenumbauarbeiten aufgegeben werden musste. Im Winzersteig in Sulz entstand daraufhin ihr neues Zuhause, in dem das Paar noch heute lebt. Drei Töchter und einen Sohn erzogen sie gemeinsam zu verantwortungsvollen Erwachsenen. Die sieben Enkelkinder und ein Urenkel sind die weiteren Nachkommen und der ganze Stolz der Jubilare.

Dank seiner positiven Lebenseinstellung erfreut sich das Paar guter Gesundheit. Mit viel Liebe und einem grünen Daumen kümmert sich Anni um ihren Garten. Schon die Hauseinfahrt zieren wunderschöne Rosen, und rund ums Haus blüht und gedeiht alles, auch das Gemüse für einen gesunden Mittagstisch zieht die Jubilarin selbst. Früher nähte sie besonders gerne und arbeitete auch viele Jahre als Näherin in Diepoldsau. Als die Kinder aus dem Gröbsten heraus waren, arbeitete sie wieder bis zur Pensionierung. Herbert absolvierte eine Lehre als Maschinenbauer und schloss erfolgreich die Meisterprüfung für Mechaniker und Schlosser ab. Zwölf Jahre war er Betriebsleiter in Nenzing, arbeitete bei der Firma Huber und die letzten 17 Jahre bis zur Pensionierung in der Schweiz.

Aktive Freizeit

Gerne erinnern sich Anni und Herbert an ihre Reisen nach Kanada, ans Nordkap, in die Steiermark, nach Jugoslawien, Griechenland und viele andere interessante Orte. „Wo es uns aber besonders gefällt, das ist der Nenzinger Himmel, dort erholen wir uns immer am besten“, erzählt die Jubilarin. Viele Jahre war Wandern mit der Wandergruppe die bevorzugte Freizeitaktivität des Paares. „Die Wanderführer haben das immer toll organisiert, und wir sind bei jedem Wetter draußen gewesen“, so die Jubilarin. „Das strengt uns inzwischen doch sehr an, und so machen wir heute gerne Ausflüge mit den Senioren.“ Zu Herberts Hobbys gehörte früher das Jagen, doch mag er nicht mehr schießen und setzt sich inzwischen lieber für die Schonung und Pflege des Waldbestandes ein.

Ruhiger Lebensabend

„Wir sind froh, wenn wir gesund sind, aufstehen und unsere Arbeit im und um das Haus selber erledigen können“, ergänzen die Jubilare, die seit 50 Jahren treue VN-Leser sind und sich zu ihrem Jubelfest allem voran noch viele schöne Jahre in Gesundheit wünschen.

Der Start in die gemeinsame Zukunft.  Foto: privat
Der Start in die gemeinsame Zukunft. Foto: privat