Breite Zustimmung für „Ökoland Vorarlberg“

28.07.2016 • 16:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. Eine aktuelle Umfrage in der Bevölkerung zeigt, dass die Ziele der Landwirtschaftsstrategie 2020 „Ökoland Vorarlberg – regional und fair“ von einer großen Mehrheit unterstützt und mitgetragen werden. Dass das Land Vorarlberg sich mit seiner Landwirtschaftsstrategie entschieden hat, einen eigenständigen Gestaltungsspielraum zu erhalten, wird von über 75 Prozent der Befragten für wichtig gehalten. 83 Prozent sprechen der Landwirtschaft eine große Bedeutung für den Tourismus zu, insbesondere in den Bergregionen. 55 Prozent votieren dafür, die Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Tourismus, die mit zahlreichen Leuchtturminitiativen bereits ein starkes Fundament hat, weiter auszubauen. Agrarlandesrat Erich Schwärzler freut sich über die breite Zustimmung: „Das bestärkt uns darin, den Zukunftsweg der regionalen Partnerschaften konsequent fortzusetzen.“