Fahrraddiebe ausgeforscht

17.08.2016 • 17:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Nach dem Dieb dieses gestohlenen teuren Fahrrades wird noch gesucht.  Foto: privat
Nach dem Dieb dieses gestohlenen teuren Fahrrades wird noch gesucht.  Foto: privat

Dank aufmerksamer Passanten konnten in den letzten Tagen zwei Fahrraddiebstähle aufgeklärt werden.

Dornbirn, Höchst, Hohenems. Vergangenen Sonntag gegen Mittag wurden beim Fahrradabstellplatz der Karrenseilbahn-Talstation in Dornbirn vier versperrt abgestellte Fahrräder im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro entwendet.

Ein aufmerksamer Passant beobachtete am Montag einen Verladevorgang von Fahrrädern in Lustenau und verständigte die Polizei. Bei der Sofortfahndung konnten schließlich zwei Personen festgenommen und alle vier entwendeten Fahrräder sichergestellt werden. Ein 56-jähriger Mann wurde festgenommen. Ein weiterer Mann wird verdächtigt, ein gestohlenes Fahrrad käuflich erworben zu haben, und wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Nach der Tat überführt

In Höchst wurde am Montag ein Fahrraddieb kurz nach der Tat überführt. Am Bruggerloch wurde am Nachmittag ein unversperrt abgestelltes Fahrrad entwendet. Der Geschädigte hatte jedoch Glück und konnte sein Fahrrad kurze Zeit später verladen in einem Fahrzeug feststellen. Daraufhin verständigte er die Polizei, welche einen 56-jährigen Mann als Verdächtigen ausforschte und anzeigte. Das Fahrrad wurde dem Geschädigten zurückgegeben.

Einem Teilnehmer der Veranstaltung Highlander in Hohenems wurde am Sonntag sein hochwertiges Rennrad gestohlen.

Das versperrte Fahrrad wurde in der Zeit von 14.15 bis 14.45 beim Schlossplatz, dem Start-/Zielbereich der Radsportveranstaltung, entwendet. Es handelt sich um ein Einzelstück im Wert von mehreren Tausend Euro, Marke Cannondale, Typ: SuperSix Hi-Mod, Farbe: dunkelgrau, Aufkleber „Laufbox-Atem Bike Team“. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Hohenems unter der Telefonnummer 059133 8142 zu melden.