Mit Rikscha durch Feldkirch

17.08.2016 • 19:15 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit der Rikscha geht es auf Fahrradtour durch Feldkirch.  Stadt
Mit der Rikscha geht es auf Fahrradtour durch Feldkirch. Stadt

„Radeln ohne Alter“ macht eine Fahrradtour durch die Montfortstadt möglich.

Feldkirch. (VN) Zwei Rikschas, ehrenamtliche Chauffeure und strahlende Gesichter bei den Fahrgästen – das ist „Radeln ohne Alter“, ein Projekt, das durch eine Kooperation der Seniorenbörse Feldkirch gestartet wurde. Das Projekt hat seinen Ursprung in Dänemark. Seit Kurzem ist auch Feldkirch Mitglied im Verein „Radeln ohne Alter“ und damit neben Lustenau zweiter Anbieter dieser speziellen Initiative in Österreich. Die Abwicklung soll bewusst unkompliziert ablaufen: Die geschulten Piloten holen die „Passagiere“ in den Pflegeheimen oder zu Hause mit der Fahrradrikscha ab, um kleine Ausflüge nach Vereinbarung zu machen. Die Fahrten sind dabei keinesfalls als Taxidienst zu verstehen. Vielmehr geht es darum, den Menschen ein Stück Mobilität zurückzugeben.

Anmeldungen für die kostenlosen Fahrten nimmt die Seniorenbörse unter Tel. 0676 4410200 entgegen. Wer Interesse daran hat, selbst Pilot zu werden, kann sich ebenfalls unter dieser Nummer melden.