Die Junge ÖVP bekommt einen neuen Chef

19.08.2016 • 17:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Wichtl wird im November neuer JVP-Vorsitzender. Foto: JVP
Wichtl wird im November neuer JVP-Vorsitzender. Foto: JVP

Bregenz. (VN) Der Landestag der Jungen Volkspartei (JVP) ist zwar erst am 11. November, wer zum Obmann gewählt wird, steht allerdings schon fest. Der 23-jährige Raphael Wichtl wird den Vorsitz von Julian Fässler (30) übernehmen. Fässler sitzt mittlerweile im Landtag und war sechs Jahre lang an der JVP-Spitze. „Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich für diese Funktion nominiert wurde“, sagt Wichtl. Der Fußacher ist bereits seit drei Jahren stellvertretender Vorsitzender und hat schon bei zwei Wahlen kandidiert. „Wir wollen, wenn nötig, die kritische junge Stimme in der Volkspartei sein“, erklärt er.