Kongress zur „Neuen Autorität“ in Feldkirch

Vorarlberg / 21.08.2016 • 18:51 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

feldkirch. Am 8. und 9. September veranstaltet Pina, das Pädagogische Institut für Neue Autorität, eine Tagung im Montforthaus Feldkirch. Die Neue Autorität wurde vor über 20 Jahren von Prof. Haim Omer in Tel Aviv begründet. Seither wird sie weltweit in unterschiedlichsten Bereichen weiterentwickelt. Omer wird auch bei der Tagung in Vorarlberg anwesend sein und seine Methode erläutern. Außerdem werden international führende Experten ihre Erkenntnisse und Anwendungen präsentieren. Während des Kongresses wird ein vertiefter Fokus auf die Arbeit mit traumatisierten Menschen gelegt.

Anstatt Kontrolle des Gegenübers steht in der Neuen Autorität die Selbstkontrolle im Mittelpunkt. In Vorarlberg arbeiten Pina und das Netzwerk Gewaltfreier Widerstand zusammen, um einerseits die Methode regional bekannt zu machen und zu verankern. „Andererseits praktizieren wir die Neue Autorität in Konfliktfällen und bieten Schulungen und Weiterbildungen an“, erklärt Institutsleiter Martin Fellacher.