Genuss oder Sucht?

Vorarlberg / 22.08.2016 • 18:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Beratungsstelle Egg bietet Beratung und Information.
Die Beratungsstelle Egg bietet Beratung und Information.

In der Suchtfachstelle in Egg erhalten Betroffene und Angehörige Unterstützung.

Egg. Wann ist es Genuss, und wann spricht man von Sucht? „Es ist schwierig, eine Grenze zu ziehen, da der Verlauf grundsätzlich schleichend und sehr trügerisch ist“, sagt Suchtberaterin Theresia Metzler von der Suchtberatungsstelle Egg der Caritas. Einen deutlichen Hinweis  für eine Alkoholsucht stellen Heimlichkeiten, selbstbetrügerisches Herunterspielen der konsumierten Menge und das Verstecken von Suchtmitteln dar. In der Suchtfachstelle in Egg erhalten suchtkranke Menschen, Angehörige und auch Außenstehende allgemeine Beratung und Information. Weitere Angebote sind psychotherapeutische Gespräche, Beratung bei Essstörungen sowie die Weitervermittlung  an die richtigen Fachstellen, wenn es um illegalen Drogenkonsum geht. Jeden dritten Mittwoch, von 20 bis 22 Uhr wird die Selbsthilfegruppe „Mein Weg“ durchgeführt. Die Kosten werden durch die Landesregierung getragen, die Gespräche unterliegen der Schweigepflicht. Kontakt: Tel. 0676 884203100; E-Mail: smd.egg@caritas.at