Herbstmesse mit 500 Ausstellern

Vorarlberg / 22.08.2016 • 19:36 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Der Landestrachtenverein ist zu Gast auf der Herbstmesse.  VN/Paulitsch
Der Landestrachtenverein ist zu Gast auf der Herbstmesse. VN/Paulitsch

Sonderschau der Sicherheitskräfte, Treffpunkt des Trachtenverbandes, Feuerprobe für neue Hallen.

Dornbirn. (ha) Am Mittwoch, 7. September, öffnet die 68. Dornbirner Herbstmesse mit rund 500 Ausstellern ihre Tore. Mit dabei sind auch Polizei, Bundesheer und die Landeswarnzentrale mit einer Sonderschau unter der Devise „Gemeinsam sicher“.

Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler und Landespolizeidirektor Hans-Peter Ludescher luden am Montag bei der Vorstellung des Messeprogramms die Vorarlberger ein, sich über die Arbeit der zuständigen Sicherheitseinrichtungen im Land zu informieren.

Die Sonderschau soll auch dazu beitragen, der Bevölkerung zu vermitteln, dass sich die Menschen im Land sicher fühlen können. Ludescher will den Auftritt auf der Messe auch nutzen, um junge Leute für einen Job bei der Polizei zu gewinnen. Aus gutem Grund, wie er sagt: „Wir brauchen dringend Nachwuchs, um jene Beamten zu ersetzen, die bald in Pension gehen.“

Black-Hawk-Hubschrauber

Mit von der Partie auf der Sonderschau ist auch das Bundesheer, das mit einem Black-Hawk-Hubschrauber und Heeresfahrzeugen anrückt und täglich auf dem Freigelände ein Schauprogramm durchführt. Die Landeswarnzentrale zeigt, wie schnell ihr Servicecenter auf Gefahren reagiert.

Die Herbstmesse mit den Themenbereichen Ernährung & Genuss, Gesundheit & Wellness, Mode & Schönheit, Guter Rat & Information, Bau & Energie, Wohnen & Einrichten sowie Haushalt & Küche will nicht nur über neue Produkte und Dienstleistungen von rund 500 Ausstellern aus dem In- und Ausland informieren. Auf der größten Publikumsmesse des Jahres wird traditionell Unterhaltung großgeschrieben, kündigt Geschäftsführer Daniel Mutschlechner verschiedene Veranstaltungen im Wirtschaftszelt an. Mit dabei sind Musikkapellen, Volksmusikinterpreten und Unterhaltungsprofis.

Die Herbstmesse wird diesmal auch zum großen Treffpunkt des Landestrachtenvereins mit 4500 Mitgliedern in 60 Vereinen. Obfrau Ulrike Bitschnau lädt die Messebesucher ein, Trachten- und Kunsthandwerkerinnen über die Schulter zu schauen. Höhepunkt ist ein großes Kindertrachtenfest in Halle 13.

Feuerprobe

Vor ihrer Feuerprobe stehen die neuen Messehallen, die, obwohl die Bauarbeiten noch längst nicht abgeschlossen sind, erstmals als provisorische Ausstellungsfläche verwendet werden können. Unter dem riesigen Holzdach zeigen in Halle 11 auf 5000 m2 Einrichtungsprofis ihre Produkte, in der neuen Halle 9 bauen Aussteller aus dem Bereich Bau & Energie ihre Stände auf.

Die Fertigstellung des 29-Millionen-Euro-Projekts ist für das Frühjahr 2017 vorgesehen. 

Termin

68. Herbstmesse vom 7. bis 11. September, Messegelände Dornbirn

Eintrittspreise: Erwachsene 8 Euro, Jugendliche 6,50 Euro, Kinder 3 Euro

Gratisfahrt zur Messe und zurück mit Bus und Bahn