Dreijähriger Bub ist nach Unfall verstorben

26.08.2016 • 20:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das verunfallte Kind musste von den sofort alarmierten Rettungskräften vor Ort reanimiert werden - vergebens. Foto: vol.at/Rauch
Das verunfallte Kind musste von den sofort alarmierten Rettungskräften vor Ort reanimiert werden – vergebens. Foto: vol.at/Rauch

Unfall endete tödlich: Kleinkind wurde Freitagnachmittag von Pkw erfasst.

Dornbirn. Der dreijährige Bub dürfte nach ersten Erkenntnissen gegen 13.30 Uhr auf Höhe der Bushaltestelle beim Viehmarkt/Pflegeheim auf der Höchster Straße vor ein Auto gelaufen sein. Der Pkw erfasste das Kleinkind und stieß es zu Boden. Der Dreijährige musste am Unfallort von den Rettungskräften reanimiert werden. Der Bub wurde mit dem Hubschrauber zum Landeskrankenhaus nach Feldkirch geflogen, dort ist das Kind laut Polizeiangaben verstorben.

Der genaue Unfallhergang war am Freitag noch nicht geklärt, die Erhebungen sind im Gange. Im Einsatz stand auch der Rettungshubschrauber des DRF (Deutsche Rettungsflugwacht), die Höchster Straße war aufgrund des Unfalls zeitweise gesperrt.