Elternschule „Anaba Okulu“ wird fortgesetzt

30.08.2016 • 17:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. (VN-tw) Das von Wirtschaftskammer und Land vor zwei Jahren initiierte Pilotprojekt „Elternschule – Anababa Okulu“, das gezielt türkischstämmige Eltern in Sachen Erziehungs- und Bildungskompetenz stärken will, geht ins dritte Jahr. Auf Antrag von Integrationslandesrat Erich Schwärzler (63, VP) hat das Land den Beitrag zur Durchführung des Projekts im Schuljahr 2016/2017 genehmigt. „Gute Zukunftschancen für Kinder und Jugendliche in Vorarlberg sind für die Entwicklung der Gesellschaft von grundlegender Bedeutung“, sagt Schwärzler. Neben den Anstrengungen in Sachen früher Sprach- und Leseförderung werde daher auch der Elternbildung ein hoher Stellenwert eingeräumt. In genau diese Richtung ziele die Elternschule. Teilnehmende Eltern können darin ihr Erziehungsverhalten reflektieren und lernen, welche Bedürfnisse die Kinder haben und wie sie ihre Entwicklung bestmöglich unterstützen.