Projekt für mehr Respekt

Vorarlberg / 01.11.2016 • 17:55 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
39 junge Männer stellen sich öffentlich gegen Vorurteile.  cfy
39 junge Männer stellen sich öffentlich gegen Vorurteile.  cfy

In einem Jugendprojekt stellen sich junge Männer gegen Sexismus und Gewalt.

lustenau. (lös) Ende Oktober trafen sich 30 Jugendliche und junge Erwachsene in Lustenau, um den Abschluss des Jugendprojektes „We respekt women“ zu feiern. Auf einem Plakat stellen sich junge Männer gegen Sexismus, Gewalt und Pauschalurteile. „Diese jungen Männer, die selbst oft Vorurteilen begegnen, stehen öffentlich dafür ein, Mädchen und Frauen zu respektieren“, sagt Roman Zöhrer vom Culture FactorY über die Idee des Projekts. „Es war interessant zu sehen, dass Respekt unterschiedlich verstanden und wahrgenommen wird. Wenn wir miteinander reden und einander zuhören, können wir einen respektvollen Weg des Umgangs finden“, waren sich die jungen Frauen und Männer einig.

Gegen jegliche Gewalt

„Wir sind gegen jegliche Gewalt, egal gegen wen sie gerichtet ist, und genau aus diesem Grund möchten wir aufzeigen, dass Herkunft, kulturelle und soziale Zusammenhänge und Überzeugungen keine Gründe für Vorurteile sind“, betont Zöhrer abschließend.