Übersaxen regelt Finanzen bald im Verbund

Vorarlberg / 02.12.2016 • 21:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Sulz, Übersaxen. (VN) Die gemeinsame Finanzverwaltung Vorderland bekommt mit Jahresbeginn 2017 Zuwachs. Übersaxen wird der Kooperation beitreten, der auch die Gemeinden Dünserberg, Göfis, Zwischenwasser und Sulz angehören. Die Finanzverwaltung war 2011 gegründet worden, damals auch mit Weiler. Das Projekt war zu dem Zeitpunkt österreichweit eine einzigartige Form der Zusammenarbeit. Weiler verließ die Kooperation bald wieder, die Kosten waren der Gemeinde zu hoch. Stattdessen trat 2013 Sulz bei, wo heute der Sitz der Verwaltung ist. Röthner Pläne, beizutreten, wurden nie konkret. Jetzt wächst die Kooperation weiter an. 2018 wird dann auch die Berggemeinde Fraxern beitreten. „Für eine erfolgreiche Kooperation sind umfangreiche Vorarbeiten notwendig“, erklärt der Leiter der Finanzverwaltung, Markus Sinz.