Ein Leguan im Koffer

Vorarlberg / 20.01.2017 • 22:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der von Vorarlberg in die Schweiz geschmuggelte artgeschützte Leguan wurde inzwischen fachgerecht untergebracht. Foto: GWK
Der von Vorarlberg in die Schweiz geschmuggelte artgeschützte Leguan wurde inzwischen fachgerecht untergebracht. Foto: GWK

Grenzwächter haben im St. Galler Rheintal den Schmuggel eines artgeschützten Leguans aufgedeckt.

Mäder, Kriessern. Wie die Schweizer Behörden erst jetzt mitteilten, kontrollierten Grenzwächter bereits am 20. Dezember 2016 am Grenzübergang Kriessern in einem Reisebus einen Italiener (25) bei der Einreise von Vorarlberg in die Schweiz. Dabei untersuchten die Beamten das Gepäck des Italieners. Im Koffer befand sich ein Leguan in einer viel zu kleinen Plastikbox. Die Einfuhr des artgeschützten Tieres ist bewilligungspflichtig.

Da die Person keine Dokumente vorweisen konnte und der Weitertransport für das Tier nicht zumutbar gewesen wäre, wurde es beschlagnahmt und anschließend einer fachkundigen Einrichtung übergeben. Der Italiener wurde angezeigt und muss mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.