Sozialfonds zahlt Privatgutachten

Vorarlberg / 24.01.2017 • 20:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. Gutachten in Fragen der Barrierefreiheit für private Haushalte werden weiterhin aus dem Sozialfonds bezahlt. Auch die Abwicklung über das Institut für Sozialdienste (IfS) bleibt unverändert. Nur Firmen, Betriebe und öffentliche Bauträger haben künftig die Gutachtertätigkeit des IfS selbst zu bezahlen. Das stellte jetzt Landesrat Christian Bernhard klar. Das IfS habe wie bisher den Auftrag, private Personen bei alters-, krankheits- beziehungsweise  behinderungsbedingten Umbauten in Privathaushalten zu beraten und zu unterstützen. Diese Leistungen können wie bisher mit dem Sozialfonds abgerechnet werden, garantiert Bernhard.