Arbeiterkammer warnt vor weiterer Abzocke

Vorarlberg / 25.01.2017 • 22:41 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das ist die unseriöse Seite der angeblichen Gmbh mit der Abofalle.
Das ist die unseriöse Seite der angeblichen Gmbh mit der Abofalle.

Media Solution GmbH droht mit Pfändung durch Inkasso-Außendienst.

Feldkirch. Manche Abzocker wie die deutsche Media Solution GmbH sind an Dreistigkeit nicht zu überbieten: Die Firma und ihre Abofalle „routenplaner-maps.online“ droht Konsumenten nun per Spam-Mail mit der Pfändung durch ein „Inkasso Außendienst Team“. Um es gleich vorwegzunehmen: An dieser Drohung kann nichts dran sein.

Den bedrohten Konsumenten wird in der Mail vorgeworfen, sie hätten als Mitglied von www.routenplaner-maps.online eine offene Rechnung nicht beglichen und darum habe man einen Vollstreckungstitel bei Gericht erwirkt.

» Tipp 1: Wenn bislang nichts an die Firma Media Solution GmbH bezahlt wurde, ist das gut so und sollte jedenfalls auch so bleiben.

» Tipp 2: Wer wie die angebliche „Media Solution GmbH“ als juristische Person unter anderem wegen fehlender Eintragung in das Handelsregister überhaupt nicht existiert, kann auch keine Vollstreckungstitel erwirken.

Weiters wird in der Mail freundlicherweise gleich angekündigt, wann die Wertgegenstände konfisziert und mit welchen Fahrzeugen die Gegenstände abtransportiert werden. Nämlich so weit möglich mit einem Kleintransporter, größere Stücke mit einer Spedition.

» Tipp 3: Gepfändet wird vom Gerichtsvollzieher, nicht von irgendeinem „Inkasso Außendienst Team“ einer Abzocker-Firma.

Für weitere Infos steht die AK-Konsumentenberatung in Feldkirch zur Verfügung.