Teurer Parkplatz beim Finanzamt

Vorarlberg / 27.01.2017 • 18:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Dieser Parkplatz vor dem Finanzamt ist nicht öffentlich. VN/GMS
Dieser Parkplatz vor dem Finanzamt ist nicht öffentlich. VN/GMS

feldkirch. (VN-gms) Der Gang zum Finanzamt Feldkirch kann teuer werden. Besonders wenn man sein Auto falsch parkt. Denn unmittelbar vor dem Amt bietet ein Parkplatz hinter einem stillgelegten Lokal vermeintlich einen bequemen Stellplatz während der Amtsgeschäfte. Ein teurer Irrtum. Wer hier parkt, bekommt eine Abmahnung vom Rechtsanwalt mitsamt der Aufforderung, 190 Euro Bearbeitungsgebühr zu bezahlen. Ansonsten droht der Gang vor Gericht. Was viele Falschparker ärgert, ist, dass ein blaues Parkschild an der Hauswand angebracht ist. Aber auf dem Schild befindet sich klein der Zusatz „Für Bewohner der Galuragasse 1“, was viele überlesen. Im Eingang zum Amt wird per Aushang auf die „Parkfalle“ hingewiesen. Mehr könne man nicht tun, heißt es vonseiten des Finanzamts. Die Abmahnung ist jedenfalls rechtlich gedeckt. Es empfiehlt sich, einen anderen, legalen Parkplatz zu suchen.