Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

31.01.2017 • 17:22 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Vorarlberger und Tiroler Trainer und Kampfrichter.  Foto: verein
Die Vorarlberger und Tiroler Trainer und Kampfrichter.  Foto: verein

Judo Club Hohenems

Trainer- und Kampfrichter-Ausbildung

Judo ist eine Sportart, die sich immer weiter entwickelt. Nach einem Olympiazyklus werden deshalb die Wettkampfregeln für die nächsten vier Jahre immer wieder angepasst, damit ein Sportler oder eine Sportlerin durch die Anwendung der richtigen Judotechniken gewinnt und nicht mit Kraft und Kondition. Aus diesem Grund wurden den Vorarlberger und Tiroler Trainern und Kampfrichtern am Samstag, 21. Jänner 2017, die neuesten Änderungen präsentiert.

Die Internationalen Kampfrichter Gerhard und Petra Jungwirth sowie Peter Lichtblau informierten dabei theoretisch sowie praktisch über die neuesten Änderungen. Ein besonderer Dank geht auch an Wolfgang Reis (Bundeskampfrichter) für die Organisation dieser Veranstaltung.

Selbstbestimmtes Leben

1001 Nacht beim Krüppelball in Hohenems

Am Freitag, 10. Februar, geht ab 19.30 Uhr der diesjährige Krüppelball unter dem Motto „Tausend und eine Nacht“ in der Otten Gravour über die Bühne. Dabei darf natürlich auch eine Bauchtänzerin der Bauchtanzschule Ya Salaam nicht fehlen, und die Saz-Gruppe „Betven saz gurubu“ wird orientalische Musik zum Besten geben. Weitere spezielle Gäste sind der Zauberkünstler Robert Ganahl und die Kehlegger Schalmeien, welche die Luft zum Vibrieren bringen werden.

An der Bar schenkt Peter seine Krüppelbowle aus, Sülo wartet mit seiner großen Tombola auf und die Band „Jet Set“ begleitet die Gäste musikalisch durch den Abend. Das Rahmenprogramm wird für gehörlose Gäste in österreichischer Gebärdensprache gedolmetscht. Der Eintritt kostet im Kartenvorverkauf 13 Euro, an der Abendkasse sind 16 Euro zu berappen. Vorverkauf unter info@reiz.at oder 0680/40 22 318, montags oder mittwochs von 9 bis 16 Uhr im Büro Eisengasse 6 in Dornbirn. 

Selbsthilfe Vorarlberg

Alle Termine im Februar für die Selbsthilfe

Die Selbsthilfe Vorarlberg lädt im Februar zu vielen Selbsthilfegruppen-Terminen am Treffpunkt an der Ach, Höchsterstraße 30, in Dornbirn: 2. Februar, 18.30 Uhr: Chronische Schmerzen; Am 7. Februar, 19 Uhr: Schwangerschaftsabbruch; 8. Februar, 18 Uhr: Spinal Paralyse; 9. Februar, 19 Uhr: Lipödem; 13. Februar, 14 Uhr: Fibromylagie, 18 Uhr: Trennung/Scheidung, 19 Uhr: Asperger/High Functioning; 14. Februar, 19 Uhr: Depressionen bewältigen; 15. Februar, 19 Uhr: Transidentität/Transsexualität/Intersexualität sowie ebenfalls um 19 Uhr: Verwaiste Eltern; 27. Februar, 18.30 Uhr: Trennung/Scheidung, 19 Uhr: AD(H)S Erwachsene; 28. Februar, 19 Uhr: Depressionen bewältigen. Zudem gibt es im „s‘Time out“ am 2. Februar, 15 Uhr, ein Treffen zum Thema Multiple Sklerose Rheintal.