Verirrt im freien Skiraum

Vorarlberg / 06.02.2017 • 22:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lech. Bei Schneefall und schlechter Sicht fuhr ein 27-jähriger Skifahrer am Sonntagnachmittag von der Bergstation der Rüfikopfbahn kommend in Richtung der Abfahrt „Langer Zug“. Als er Spuren sah, die in den freien Skiraum führten, entschied er sich, diesen Spuren zu folgen. Er geriet in steiles Gelände und verlor die Orientierung. Er setzte einen Notruf ab und wurde von der Besatzung des Polizeihubschraubers mittels Tau geborgen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.