Einmal so sein wie der große Robin Hood

Vorarlberg / 07.02.2017 • 18:04 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Mit der richtigen Haltung, Konzentration und genauem Zielen gelingt jeder Schuss. fotos: verein
Mit der richtigen Haltung, Konzentration und genauem Zielen gelingt jeder Schuss. fotos: verein

Beim Bogensportclub Lustenau ist jedes Vereinsmitglied
treffsicher.

Lustenau. (VN-kal) „Den Bogen einspannen, Position einnehmen, den Pfeil auflegen und schießen. So funktioniert Bogenschießen“, erklärt Harald Tomio (43), Obmann des Bogensportclubs Lustenau. Zusammen mit seiner Frau Tanja (41) und den beiden Söhnen Noah (16) und Joda (13) betreibt er diese Sportart seit über zehn Jahren. „So verbringen wir gemeinsam als Familie viel Zeit draußen in der Natur.“

Medaillensicher

Genauso familiär ist es im 45 Jahre alten BSC Lusten­au selbst: Rund 90 Mitglieder sind im Verein tätig. Obwohl Bogenschießen ein Einzelsport sei, stärken regelmäßige Turniere den Zusammenhalt. „Unser Verein hat die längste Hallenturniertradition in Vorarlberg“, erzählt Tomio. Am 19. Februar geht das 40. Hallenturnier in der Turnhalle des BG Lustenau über die Bühne. Die Teilnehmer kommen aus Deutschland, Salzburg und der Schweiz. Sorgen machen sich die Schützen wegen der Konkurrenz nicht.

Die Medaillenchancen stehen laut Tomio sehr gut, es werde fleißig trainiert. Zwei bis drei Mal pro Woche trainieren die Schützen in der Halle. Ob und wie lange ein Sportler zum Training erscheint, bleibt jedem selbst überlassen. „Gruppentrainings sind am Anfang gut. Später geht es mehr darum, seine eigene Technik zu entwickeln“, sagt Tomio. „Unser Trainingsplatz steht jedem Vereinsmitglied frei zur Verfügung. Jeder kann ungestört in einem gesicherten Umfeld üben.“ Ruhe und Konzentration sind ausschlaggebend für einen guten Schuss. „Wer zu viel nachdenkt oder wütend ist, trifft nicht“, weiß Tomio. Seine Frau Tanja stimmt zu und meint: „Die besten Schüsse kommen oft von Kindern. Sie haben den Kopf frei und schießen einfach drauflos.“

Mehrere Vorbilder

Die jungen Sportler haben nämlich oft nur ein Ziel vor Augen: „So sein wie ihr großes Idol, etwa Robin Hood.“ Ein Vorbild allein reicht aber nicht, meint Tomio. Training gehört dazu, und es gilt ganz klar: „Immer dranbleiben. Man lernt nie aus, sondern entwickelt sich ständig weiter.“

Mit der richtigen Haltung, Konzentration und genauem Zielen gelingt jeder Schuss. fotos: verein
Mit der richtigen Haltung, Konzentration und genauem Zielen gelingt jeder Schuss. fotos: verein
Petra Reicher,
            
              35, Lustenau
            Wichtig beim Bogenschießen ist Durchatmen, Konzentrieren und im Kopf frei sein. Dann landet der Pfeil da, wo ich möchte. Es ist eine Sportart, die man in jedem Alter ausüben kann.

Petra Reicher,

35, Lustenau

Wichtig beim Bogenschießen ist Durchatmen, Konzentrieren und im Kopf frei sein. Dann landet der Pfeil da, wo ich möchte. Es ist eine Sportart, die man in jedem Alter ausüben kann.

Erol Bülbül, 42, LustenauBei Stress oder wenn man nervös ist, kann man nicht gut schießen. Man braucht absolute Konzentration und eine ruhige Seele. Erst wenn der Kopf frei ist, gelingt ein guter Schuss.

Erol Bülbül,

42, Lustenau

Bei Stress oder wenn man nervös ist, kann man nicht gut schießen. Man braucht absolute Konzentration und eine ruhige Seele. Erst wenn der Kopf frei ist, gelingt ein guter Schuss.

Joda Tomio, 13, LustenauRichtig zielen zu können, ist wichtig beim Bogenschießen. Das funktioniert nur, wenn man konzentriert bei der Sache ist. Aber Freude am Sport ist für mich genauso wichtig.

Joda Tomio,

13, Lustenau

Richtig zielen zu können, ist wichtig beim Bogenschießen. Das funktioniert nur, wenn man konzentriert bei der Sache ist. Aber Freude am Sport ist für mich genauso wichtig.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.