Helikopterlandeplatz in Dornbirn vor Baustart

Vorarlberg / 08.02.2017 • 18:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der ehemalige Kindergarten wird abgebrochen, um Platz für die Baustelleneinrichtung zu schaffen.  ha
Der ehemalige Kindergarten wird abgebrochen, um Platz für die Baustelleneinrichtung zu schaffen.  ha

dornbirn. (ha) Der Start für den Bau eines Heli­landeplatzes auf dem Dach des Stadtspitals steht unmittelbar bevor. Schon in rund fünf Monaten können die Rettungshelikopter wieder direkt das zweitgrößte Krankenhaus des Landes anfliegen, in Notfällen auch in den Nachtstunden.

Rund 2,5 Millionen Euro investiert die Stadt in das Projekt. Notwendig wurde die Investition, weil der alte Landeplatz auf dem Dach des ehemaligen Pflegeheims aus Sicherheitsgründen nicht mehr angeflogen wird. Hohe Lichtmasten rund um die neue Sägerbrücke stellen ein zu hohes Risiko dar.

Temporäre Sperren notwendig

Der Fuß- und Radweg am Achdamm ist während der Arbeiten zeitweise gesperrt. Derzeit ist kein Durchgang möglich, weil die Baustelle eingerichtet wird. In den nächsten Jahren ist immer wieder mit Sperren zu rechnen.