Enger Bund im Zeichen der Kameradschaft

Vorarlberg / 09.02.2017 • 17:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Dalaaser Kameraden hielten kürzlich ihre Jahreshauptversammlung ab. Foto: dob
Die Dalaaser Kameraden hielten kürzlich ihre Jahreshauptversammlung ab. Foto: dob

Kameradschaftsbund Dalaas-Wald tagte im Gasthof Post, Auszeichnungen inklusive.

Dalaas. (dob) Bei der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung des Kameradschaftsbundes Dalaas-Wald konnte Obmann Hermann Loretz neben seinen Kameradinnen und Kameraden die Ehrengäste Bürgermeister Christian Gantner, Präsident Alwin Denz, Talschaftsobmann Edmund Bucher sowie Obmann Herbert Burtscher vom Kameradschaftsbund Braz begrüßen.

Vorstand bestätigt

In seinem Bericht listete der Vereinsobmann die diversen Veranstaltungen des vergangenen Vereinsjahres auf. Dabei hob er im Besonderen die Zusammenkunft der Talschaft im Gasthof Post, die Friedhofspflege, die Angelobungen in Vandans und Bludenz sowie die Kriegerehrungen hervor. Im Zuge der Neuwahlen wurde der gesamte Vorstand, bestehend aus Obmann Hermann Loretz, dessen Stellvertreter Günther Küng, Kassier Josef Brunner, Schriftführerin Heike Haßler, Fähnrich Johann Tschohl und Manfred Konegger bestätigt.

Medaillen und Schilde

Im Anschluss überreichten Präsident Alwin Denz und Obmann Hermann Loretz gemeinsam Auszeichnungen an verdiente Mitglieder. Die bronzene Medaille für besondere Verdienste erhielten Manfred Konegger, Johann Tschohl, Robert Wachter, Kurt Schranz und Josef Brunner.

Über das Reservisten-Ehrenschild durften sich Peter Berthold, Manuel Haßler wie auch Josef Sojer freuen. Darüber hinaus zeichnete Talschaftsobmann Edmund Bucher Bürgermeister Christian Gantner mit der Verdienstmedaille in Bronze aus.

Ausblick auf Künftiges

In der Vorschau auf das bevorstehende Vereinsjahr legte Obmann Hermann Loretz ein Hauptaugenmerk auf die am 30. Juni in Dalaas stattfindende Angelobung der Rekruten des Bundesheers. Außerdem steht in diesem Jahr der Festakt „50 Jahre Kameradschaftsbund Bings-Radin-Stallehr“ an. Dieser wird im August über die Bühne gehen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.