Stadt Bludenz sorgt für abwechslungsreiche Ferien

Vorarlberg / 09.02.2017 • 17:59 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Während der Ferien kommt bei den Kindern und Jugendlichen in Bludenz keine Langeweile auf.   Foto: STB
Während der Ferien kommt bei den Kindern und Jugendlichen in Bludenz keine
Langeweile auf.  Foto: STB

Bludenz. Die Stadt Bludenz verfügt über ein dichtes Bildungs- und Betreuungsnetz für Kinder und Jugendliche. In acht Pflichtschulen, acht Kindergärten und drei Kleinkindbetreuungseinrichtungen sind Kinder von einem bis 15 Jahren in der Bezirkshauptstadt nicht nur während des Schul- und Kindergartenjahres gut aufgehoben. Auch während der Semester-, Oster- und Sommerferien organisiert die Stadt Bludenz seit einiger Zeit ein abwechslungsreiches Programm für alle Bludenzer Kinder und hilft so mit, deren Eltern während der schulfreien Tage zu entlasten.

Winter und Fasching

Während der Semesterferien kommende Woche sind beispielsweise die Freizeitpädagoginnen im Kinderhaus Mücke für die kleinsten Bürger der Stadt da. Eine Woche lang stehen dabei die Themen Winter und Fasching im Mittelpunkt. Auch Bastel- und Backnachmittage sollen bei den kleinen Bludenzern für abwechslungsreiche Ferientage sorgen. Während der Osterferien, die heuer vom 10. bis 14. April dauern, stehen im Kinderhaus dann Basteln, Pflanzen, Backen und Spielen im Vordergrund.

Individuell buchbar

Dank verschiedener Module wird allen Familien eine individuelle Planung der Betreuungszeiten möglich gemacht. Anmeldungen für die Osterferien sind noch in der Abteilung Bildung, Kinderbetreuung, Jugend und Integration im Rathaus, Zimmer 2/13, bis 31. März möglich. Die Kosten sind je nach gewähltem Modul direkt bei der Anmeldung im Rathaus zu bezahlen.

Natürlich wird auch im Sommer ein entsprechendes Betreuungsprogramm geboten. Der Sommerkindergarten findet heuer vom 10. Juli bis 1. September im Kindergarten Susi Weigel statt. Auch dort stehen während der Sommermonate Spiel und Spaß auf der Tagesordnung. Die Waldwoche für Kindergartenkinder findet heuer vom 10. bis 14. Juli von 7.30 bis 13 Uhr statt. „Dieses Programm kann auch in Kombination mit dem Sommerkindergarten gebucht werden“, heißt es aus dem Rathaus.

Wertvolles Angebot

„Es ist uns wichtig, dass Kinder und Jugendliche nicht nur während der Schulzeit, sondern auch in den Ferien gut betreut sind“, sagt Familienstadträtin Karin Fritz. „Ein abwechslungsreiches Programm mit Kreativtagen und Bildungsschwerpunkten macht die Betreuungswochen interessant und stellt eine wertvolle Unterstützung für Familien dar“, ist die Stadträtin von der Sinnhaftigkeit des Angebots überzeugt.

Für Fragen und Details stehen die Mitarbeiterinnen der Bildungsabteilung unter der Tel. 05552 63621-244 bzw. per E-Mail an bildung@bludenz.at zur Verfügung. Auch auf der Homepage der Stadt (www.bludenz.at/kinder) ist das diesjährige Ferienprogramm detailliert angeführt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.