Es müssen nicht immer die roten Rosen sein

Vorarlberg / 13.02.2017 • 18:09 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Yvonne Lins (l.) und Andrea Löschner setzen auf natürliche Wiesensträuße aus Inkalilien, Nelken, Lisianthus, Hyazinthen, Viburnum und Blühzweigen wie Heidelbeerkraut und Thymian. „Der Strauß hält länger als rote Rosen und duftet auch noch herrlich.“

Yvonne Lins (l.) und Andrea Löschner setzen auf natürliche Wiesensträuße aus Inkalilien, Nelken, Lisianthus, Hyazinthen, Viburnum und Blühzweigen wie Heidelbeerkraut und Thymian. „Der Strauß hält länger als rote Rosen und duftet auch noch herrlich.“