Erfolgreiche Dornbirner Premiere mit Ganztagsklasse an Mittelschule

Vorarlberg / 15.02.2017 • 18:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Beste Erfahrungen an MS Dornbirn-Baumgarten.  Foto: STD
Beste Erfahrungen an MS Dornbirn-Baumgarten. Foto: STD

Mittelschule Baumgarten zieht ein halbes Jahr nach Eröffnung positive Zwischenbilanz.

Dornbirn. (ha) Zu Beginn des laufenden Schuljahrs wurde in Dornbirn an der Mittelschule Baumgarten die erste Ganztagsklasse im Mittelschulbereich eröffnet. Da die Erfahrungen durchaus positiv sind, ist eine Ausweitung des Angebots durchaus denkbar. 21 Kinder aus ganz Dornbirn besuchen die Ganztagsklasse in der MS Baumgarten. Um allen Interessenten einen Platz zu sichern, wurden die Schulsprengel aufgehoben. Direktorin Ulrike Mersnik kann nach einem halben Jahr eine positive Bilanz ziehen: „Die Zeit war reif, und es hat funktioniert.“ Sie ist überzeugt, dass die Ganztagsschule die Schule der Zukunft ist.

Zweite Klasse in Planung

Für Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann ist ein hochwertiges schulisches Angebot eine Voraussetzung, um Familie und Beruf vereinbaren zu können. Gut möglich, dass im nächsten Jahr bei entsprechender Nachfrage eine zweite Ganztagsklasse an der MS Baumgarten eröffnet wird. Um die räumlichen Voraussetzungen zu schaffen, hat die Stadt in den letzten Jahren kräftig in ihre Schulen investiert und wird weiterhin Geld in die Hand nehmen müssen, denn es gibt noch Lücken. Ganztägige Betreuungsangebote für die sechs- bis zehnjährigen Kinder gibt es derzeit nur in den Volksschulen Edlach und Markt.

Lob für die erste Ganztagsklasse an einer Mittelschule gibt es auch von Juliane Alton, Stadträtin der Grünen. Sie ortet jedoch großen Nachholbedarf im Volksschulbereich: „Im größten Bezirk der Stadt, dem Hatlerdorf mit 11.000 Einwohnern, gibt es an keiner der drei Volksschulen eine Ganztagsklasse. Das sollte sich ändern.“ Ziel müsse es sein, an allen Dornbirner Volksschulen entsprechende Angebote zu schaffen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.