Depression im Alter als Vortragsthema in Bürs

Vorarlberg / 16.02.2017 • 17:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Russ-Preis-Träger Dr. Albert Lingg referiert am Dienstag im Sozialzentrum.

Bürs. Die Veranstaltungsreihe „Gesundheit im Gespräch“ wird vom Sozialsprengel Bludenz in Zusammenarbeit mit connexia organisiert und richtet sich sowohl an pflegende Angehörige als auch an alle Interessierten. In diesem Rahmen findet am Dienstag, 21. Februar, um 18.30 Uhr im Sozialzentrum Bürs ein Vortrag mit Russ-Preis-Träger Dr. Albert Lingg zum Thema „Depressionen im Alter“ statt.

Neben den Demenzerkrankungen gehören Depressionen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen im höheren Lebensalter. Diese bleiben aber häufig unentdeckt. „Betroffenen dieser Generation fällt es zum einen oft schwer, über ihre Gemütslage zu sprechen“, weiß Psychiater und Psychotherapeut Dr. Albert Lingg. Andererseits werden die Beschwerden oft kurzschlüssig dem Alterungsprozess zugeschrieben oder sind von körperlichen Leiden überlagert. Ursächlich kommen sehr unterschiedliche Faktoren in Frage, dementsprechend verschieden sind auch die erfolgsversprechenden Hilfestellungen und Vorsorgemöglichkeiten.

Nähere Informationen zum Vortrag sind beim Sozialsprengel Bludenz unter Tel. 05552 63621-243 (Melissa Konzett) erhältlich.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.