Junger Sittenstrolch in Bregenz ausgeforscht

Vorarlberg / 17.02.2017 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
VN-Bericht vom 14. Februar 2017.
VN-Bericht vom 14. Februar 2017.

19-jähriger Afghane gestand, junge Frauen sexuell belästigt zu haben.

BREGENZ. Umfangreiche Ermittlungen der Polizeiinspektion Bregenz brachten die Beamten auf seine Spur: Jener Exhibitionist, der am vergangenen Sonntag zwei Frauen in Bregenz mit öffentlicher Onanie belästigte (die VN berichteten), konnte ausgeforscht werden. Es handelt sich um einen 19-jährigen, in Bregenz wohnhaften afghanischen Asylwerber, dem zahlreiche öffentliche geschlechtliche Handlungen vorgeworfen werden.

Wiederholungstäter

Der junge Mann onanierte im Zeitraum von Mitte Oktober 2016 bis 12. Februar 2017 mindestens zehn Mal an mehreren öffentlichen Orten (in Zügen und in den Bahnhofsbereichen Bregenz, Dornbirn und Götzis) vor jungen Frauen. Er ist geständig. Die bei den Taten getragene Kleidung konnte in seiner Unterkunft sichergestellt werden. Der junge Mann wird bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt. 

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.