Skifahrer bei schwerem Sturz tödlich verletzt

Vorarlberg / 19.02.2017 • 22:44 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Stelle auf dem Weg, an der der Vorarlberger Skifahrer zu Sturz gekommen war und Verletzungen erlitt, denen er später erlag. Foto: Polizei
Die Stelle auf dem Weg, an der der Vorarlberger Skifahrer zu Sturz gekommen war und Verletzungen erlitt, denen er später erlag. Foto: Polizei

69-jähriger Vorarlberger verstarb am Wochenende nach Skiunfall in Sonntag.

Sonntag. Tragisches Unglück am Samstag im Skigebiet Stein in Sonntag: Als ein 69-jähriger Skifahrer aus Schnifis gegen 13.35 Uhr von der Bergstation im freien Gelände Richtung Alpe Oberpartnom abfuhr, geriet er über einen etwa 1,10 Meter hohen Absatz auf einen Weg und kam dabei zu Sturz. Acht Meter unterhalb des Weges blieb er anschließend bewusstlos liegen.

Mehrere Wintersportler hatten den Unfall von einer Hütte aus beobachtet. Vier Personen eilten dem Verunglückten sofort zu Hilfe. Es gelang ihnen, den Pensionisten bis zum Eintreffen des Notarztes zu reanimieren. Der Schnifner wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber C 8 zum Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen, wo er nach
einer einstündigen Reanimation seinen Verletzungen erlag.