Wie geht denn das? Mit dem Auto auf die Gleise geraten

Vorarlberg / 20.02.2017 • 22:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Wie geht denn das? Mit dem Auto auf die Gleise geraten

Ein 64-jähriger Autofahrer fuhr Sonntagnacht beim Bahnübergang Ziegelbrücke in Schänis (Kanton St. Gallen) auf die Bahngleise, wo das Auto anschließend im Schotter stecken blieb. Die Zugstrecke musste für zwei Stunden gesperrt werden, die genaue Ursache für das Malheur wird untersucht. Foto: kapo

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.