Saniertes BORG Egg feierlich wiedereröffnet

Vorarlberg / 22.02.2017 • 18:18 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bgm. Paul Sutterlüty (l.), Dir. Ariel Lang, Ministerin Sonja Hammerschmid, LH Markus Wallner, LR Bernadette Mennel und BIG-GF Wolfgang Gleissner.
Bgm. Paul Sutterlüty (l.), Dir. Ariel Lang, Ministerin Sonja Hammerschmid, LH Markus Wallner, LR Bernadette Mennel und BIG-GF Wolfgang Gleissner.

Egg. Landeshauptmann Markus Wallner und Bildungslandesrätin Bernadette Mennel haben am Mittwoch mit Bundesministerin Sonja Hammerschmid das umfassend erweiterte und sanierte Bundesoberstufenrealgymnasium Egg feierlich eröffnet. Bei der Eröffnungsfeier bekräftigte Wallner einmal mehr den hohen Stellenwert, den Bildung, Ausbildung und Qualifikation in Vorarlberg innehaben. Der starke Fokus sei notwendig, wenn Vorarlberg wirtschaftlich und gesellschaftlich auch weiterhin zu den Topregionen Europas zählen soll. Dazu brauche es neben gut ausgebildeten und motivierten Lehrkräften vor allem auch optimale Lehr- und Lernbedingungen. Dem pflichtete Landesrätin Mennel bei: „Nach den umfassenden Investitionen in die bauliche Infrastruktur und die Ausstattung ist das Haus perfekt auf künftige Herausforderungen vorbereitet.“ Der Direktor des BORG Egg, Ariel Lang, sprach von einer „gelungenen Erweiterung und Sanierung“, von der die Lehrkräfte sowie alle Schüler gleichermaßen profitieren würden. Die Investition in die einzige allgemeinbildende höhere Schule der Region trage mit dazu bei, dass die Chancengleichheit zwischen den ländlichen und städtischen Regionen unseres Landes gewahrt wird. Gekommen sind unter anderem Karlheinz Nußbaumer, Annette Natter, Dietmar Fetz sowie Angelika Schwarzmann und Elisabeth und Herbert Schatz.

Martina Metzler, Christine Felder Lang sowie Myrte Lang-Gabriel.  Fotos: Land Vorarlberg
Martina Metzler, Christine Felder Lang sowie Myrte Lang-Gabriel. Fotos: Land Vorarlberg

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.