Der Pest fiel einst halb Dornbirn zum Opfer

Vorarlberg / 28.02.2017 • 17:58 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Im Jahr 1628 machte der Sensenmann in Dornbirn reiche Beute. Tag für Tag rollten die Karren mit den Pesttoten durch das Dorf.  Zeichnung: Bruno Kersten
Im Jahr 1628 machte der Sensenmann in Dornbirn reiche Beute. Tag für Tag rollten die Karren mit den Pesttoten durch das Dorf.  Zeichnung: Bruno Kersten

Der dritte apokalyptische Reiter schlug in Dornbirn und überall im Land mehr als einmal unbarmherzig zu.