„Gealtbittelwäsch“ in der Bregenzer Oberstadt

Vorarlberg / 28.02.2017 • 18:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Die närrische Zeit ist schon wieder vorbei. Anlass zum 95. Mal in der Bregenzer Oberstadt am heutigen Aschermittwoch um 20 Uhr die traditionelle „Gealtbittelwäsch“ abzuhalten, eine aus dem Schwabenland eingeführte Tradition, erstmals veranstaltet im Jahre 1922. Dabei werden die weißen Geister in Begleitung der Stadtmusik durch die Oberstadt ziehen und wie immer ihre sogenannten „Gealtbittel“ im Montfortbrunnen am Ehre-Guta-Platz, waschen. Auch werden die Entstehungsgeschichte dieser Tradition sowie diverse Einlagen aus früheren Zeiten verlesen.