Geld aus der Landeskasse für Regiobahn

Vorarlberg / 28.02.2017 • 18:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schruns. Für das laufende Investitionsprogramm der Montafonerbahn Schruns (MBS) hat die Landesregierung die Auszahlung eines zweiten Teilbetrags in Höhe von mehr als 330.000 Euro beschlossen. Damit sind zum Modernisierungsplan, der bis Ende 2019 umgesetzt sein soll, von Landesseite bereits über 1,2 Millionen Euro beigesteuert worden.

Insgesamt ist das seit 2015 laufende Investitionsprogramm der Montafonerbahn 10,5 Millionen Euro schwer. Das Land Vorarlberg wird sich daran mit knapp fünf Millionen Euro beteiligen. Im Vordergrund stehen bei den MBS-Maßnahmen die Erhöhung der Sicherheit sowie die Erneuerung und Modernisierung der Infrastruktur.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.