Alles Wissenswerte über Gelenksimplantate

Vorarlberg / 20.03.2017 • 18:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Primar Dr. Thomas Baerenzung informiert im Rathaus Bludenz über Gelenksimplantate. Foto: Veranstalter
Primar Dr. Thomas Baerenzung informiert im Rathaus Bludenz über Gelenksimplantate. Foto: Veranstalter

Bludenz. Durch die zunehmende Mobilität im Alter und die Ansprüche an sportliche Aktivitäten sind auch die Belastungen an die Gelenke in den letzten Jahrzehnten stetig gestiegen. Die Abnützungsprozesse an den großen Gelenken bringen deshalb vermehrt Ersatzoperationen ins Gespräch, die zum Erhalt der Lebensqualität inklusive Sporttauglichkeit notwendig werden.  Zudem wird die Bevölkerung immer älter und Verletzungen im Gelenksbereich stellen zunehmende Anforderungen an adäquate Behandlungen bis zum Gelenksersatz dar. Fehlbelastungen, Arthrose und Folgen von Unfällen sind weitere Gründe für Teilersatz oder Vollersatz von Gelenken.

Am Dienstag, 21. März, findet zu diesem Thema nun ein Vortrag mit dem Leiter der Abteilung Unfallchirurgie im LKH Bludenz, Dr. Thomas Baerenzung, im Rathaus Bludenz statt. Dabei wird individuell auf Fragen von Interessierten oder Patienten eingegangen und damit ein offener Bogen von Planung über Alternativen, Rehabilitation und Ergebnisse gespannt.

Ebenso wird anhand von Originalimplantaten und Modellen anschaulich demonstriert wie solche Eingriffe gestaltet sind.

Die Veranstaltungsreihe „Gesundheit im Gespräch“ wird vom Sozialsprengel Bludenz in Zusammenarbeit mit connexia organisiert und durchgeführt.