Brand in Feldkirch-Tisis wurde rasch gelöscht

20.03.2017 • 21:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
90 Feuerwehrleute bekamen den Brand in einer Wohnung schnell in den Griff. Zwei Atemschutzteams waren im Einsatz. Foto: VOL.at/Madlener
90 Feuerwehrleute bekamen den Brand in einer Wohnung schnell in den Griff. Zwei Atemschutzteams waren im Einsatz. Foto: VOL.at/Madlener

Feldkirch. (VN) Im Rauhenweg in Feldkirch-Tisis kam es gestern, Montag, am Abend zu einem Brand einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus. Als die Feuerwehr eintraf, stand ein Zimmer bereits in Vollbrand, die Flammen griffen zudem die Fassade des Wohnhauses und angrenzende Büsche an. Die Feuerwehr konnte den Brand allerdings rasch unter Kontrolle bringen, unter anderem waren zwei Atemschutztrupps im Einsatz. Das Feuer wurde rasch gelöscht. Der Bewohner der betroffenen Wohnung musste wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Feldkircher Krankenhaus gebracht werden. Sonst wurde niemand verletzt, die anderen Wohnungen blieben vom Feuer verschont. Insgesamt waren rund 90 Feldkircher Feuerwehrleute am Einsatz beteiligt.