Nach Skiunfall getürmt

Vorarlberg / 20.03.2017 • 22:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Klösterle. Ohne Fremdverschulden gestürzt ist am Montagmittag eine 50-jährige Skifahrerin auf der Piste 100 im Skigebiet Valfagehr. Ein nachfolgender Skifahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit der auf der Piste liegenden Frau. Die Skifahrerin zog sich dabei Schnittwunden am Schienbein zu. Der unbekannte, etwa 50-jährige deutsche Skifahrer kam dabei ebenfalls zu Sturz, setzte seine Fahrt jedoch fort.