Junger Fahrer rast in Geländer

21.03.2017 • 21:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das Auto wurde regelrecht aufgerissen. Foto: VOL.AT/Madlener
Das Auto wurde regelrecht aufgerissen. Foto: VOL.AT/Madlener

Dornbirn. Mit offenbar überhöhter Geschwindigkeit ist am Dienstagabend ein 19-jähriger Autofahrer in Dornbirn-Martinsruh gegen ein Brückengeländer geprallt. Laut VOL.AT war das Auto zuvor in einer Kurve ins Schleudern geraten und wurde beim Aufprall regelrecht aufgerissen. Der Mann und drei weitere Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt, konnten sich jedoch selbst befreien. Ein Alkohol-Test beim Fahrer verlief negativ.