Lustenau lädt zu neuer Veranstaltungsreihe

Vorarlberg / 23.03.2017 • 17:12 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Start für „T.Raum Sessions“ am 27. März im Competence Center.

lustenau. Die Erfolgsgeschichte Millennium Park schlägt mit dem Masterplan „Millennium Park+“ ein neues Kapitel zur Weiterentwicklung eines neuen, zukunftsweisenden Arbeits- und Lebensraums auf. Ausgehend von diesem Masterplan entstand die neue Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „T.Raum Sessions“ zu Themen wie Standort- und gesellschaftliche Entwicklung, Veränderungen in der Arbeitswelt, soziale Herausforderungen, Innovationen und Funktionen.

Auftakt mit Patrick Lüth

Auftakt ist am kommenden Montag, 19 Uhr, mit dem Vortrag „People. Process. Project. – Die gesellschaftliche Rolle von Architektur“ von Architekt Patrick Lüth, Managing Director und Partner beim international tätigen norwegischen Architekturbüro Snøhetta. Initiiert wird die Vortragsreihe von Prisma-Vorstand Bernhard Ölz und „go biq“-CEO Sergej Kreibich.

Raum ist nicht gleich Raum

Das neue Veranstaltungsformat „T.Raum Sessions“ beschäftigt sich mit Raum-Fragen. Der Raum wird aus seiner gestalterischen, architektonischen und baulichen Funktion losgelöst und um seinen Inhalt, nämlich Leben, Begegnung, Unterhaltung, Bildung und vieles mehr erweitert, das dort stattfindet. 

Zusätzlich zum Vortrag geben Lustenaus Bürgermeister Kurt Fischer und Bernhard Ölz Einblicke in die aktuelle Planung und Weiterentwicklung des Standorts Millennium Park. Der Eintritt ist frei, Anmeldung unter: http://www.prisma-zentrum.com/events.