Casino wird zum großen Laufsteg

26.03.2017 • 17:22 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Teilnehmerinnen präsentieren sich im Casino unter anderem in der Frühjahrs-Kollektion von Mango.  VN/RP
Die Teilnehmerinnen präsentieren sich im Casino unter anderem in der Frühjahrs-Kollektion von Mango.  VN/RP

Misswahl-Kandidatinnen präsentieren sich im Restaurant Falstaff erstmals der Öffentlichkeit.

Bregenz. (VN-tag) Nur noch wenige Wochen, dann wird die neue Miss Vorarlberg auf der „Sonnenkönigin“ in Bregenz gekürt. Die Vorbereitungen für das größte Beauty-Event des Landes laufen bereits seit Monaten auf Hochtouren. Fast wöchentlich treffen sich die Kandidatinnen mit Laufsteg-Coach Astrid Mangeng, um für ihren großen Auftritt am 28. April zu trainieren. Ein wichtiger Termin steht für die neun hübschen Kandidatinnen unmittelbar bevor. Bei der Veranstaltung „Misswahl 2017 goes Casino“ präsentieren sich die Missen am 6. April erstmals der Öffentlichkeit, wenn sie im Rahmen einer exklusiven Modenschau in den aktuellen Kollektionen der Misswahl-Partner über den roten Teppich schreiten. Neben trendigen Outfits von Mango und edler Wäsche von Wolford präsentieren sich die hübschen Vorarlbergerinnen auch in exklusiven Roben des Wiener Modedesigners Claus Tyler.

Freier Eintritt

Wer also nicht bis zum 28. April warten möchte, um die Kandidatinnen live zu erleben, sollte sich diesen Termin dick im Kalender anstreichen. Volljährigkeit, entsprechende Kleidung (Abendkleid, Sakko oder Blazer und Hemd) sowie ein gültiger amtlicher Lichtbildausweis sind Voraussetzungen für den Casino-Zutritt. Der Eintritt für die Besucher der Modenschau ist frei.

Misswahl 2017

Karten für die Misswahl (28. April, ab 19.30 Uhr) gibt es bei allen Ländle-Ticket-Verkaufsstellen und unter www.laendleticket.com (40 Euro für VN-Abonnenten, Normalpreis: 45 Euro). Pro VN-Vorteilskarte gibt es zwei ermäßigte Tickets.

„Misswahl 2017 goes Casino“:
6. April, ab 19.30 Uhr im Casino-Restaurant Falstaff in Bregenz.