Alkolenkerin stürzt 30 Meter über Böschung

Vorarlberg / 02.04.2017 • 20:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Feuerwehren aus Riezlern und Hirschegg rückten mit 24 Mann und sechs Fahrzeugen aus. Foto: FW Hirschegg
Die Feuerwehren aus Riezlern und Hirschegg rückten mit 24 Mann und sechs Fahrzeugen aus. Foto: FW Hirschegg

Riezlern. Einen Totalschaden hat am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr eine 23-Jährige Autofahrerin im Kleinwalsertal fabriziert. Die junge Frau aus Riezlern driftete mit ihrem VW Golf in einer Linkskurve zwischen Hirschegg und Riezlern von der L 201 ab, ratterte rund 30 Meter über eine steile Böschung und kam schließlich an einer Baumgruppe zum Stehen, teilt die Polizei mit.

Das Unfallauto wurde gegen 8 Uhr von einem Verkehrsteilnehmer entdeckt. Polizisten suchten die 23-Jährige daraufhin zu Hause auf. Ein Alkotest verlief positiv.