Und der milde Frühling sagt: „Ich bin dann mal weg“

Vorarlberg / 02.04.2017 • 18:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Anna und Hugo aus Lochau genossen den Sonntag in der Natur in vollen Zügen. Recht hatten sie, denn nun macht das sonnige Frühlingswetter eine schöpferische Pause. Schon am heutigen Montag ziehen Schauer auf. Es bleibt dann bis am Freitag deutlich kühler und unbeständig. Foto: VN/Paulitsch