Fahrrad-Aktion für Bedürftige gestartet

06.04.2017 • 18:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Elmar Stüttler (l.) und Josef Geiger (M.) schauen zu, wie Werner Jussel ein Kinderfahrrad auf Hochglanz bringt.  Foto: HRJ
Elmar Stüttler (l.) und Josef Geiger (M.) schauen zu, wie Werner Jussel ein Kinderfahrrad auf Hochglanz bringt. Foto: HRJ

Verein „Tischlein deck dich“ sucht gut erhaltene Drahtesel.

gais. (VN-hrj) Die neuen Reifen sind montiert, die Kette ist geölt, die Bremsen funktionieren. Mit einem Tuch poliert Werner Jussel den Rahmen blank – und das gebrauchte Kinderrad schaut wie neu aus. Josef Geiger registriert das Gefährt nun und stellt es zu den bereits reparierten Fahrrädern.

Im Rahmen der Fahrrad-Aktion von „Tischlein deck dich“ setzen Werner Jussel (62), Josef Geiger (64), Hans Schindler (72) und Ronald de Nijs (56) in einem Werkstatt­raum der Flüchtlingsunterkunft Gaisbühel Fahrräder aller Marken und Größen instand. Letztes Jahr hat das Pensionistenquartett 170 Räder geflickt, „und wir haben alle angebracht“, sagt Elmar Stüttler (64), Obmann der Vorarlberger Hilfsorganisation „Tischlein deck dich“ und Dr.-Toni-Russ-Preis-Träger. „Tischlein deck dich“ versorgt jede Woche mehr als 3000 Bedürftige mit Lebensmitteln. Um Bedürftigen auch zu Mobilität zu verhelfen, organisiert Stüttler seit 2012 jeden Frühling eine Fahrradaktion. Die diesjährige hat soeben begonnen. Bereits an die 30 Drahtesel warten in der Werkstatt darauf, repariert, poliert und registriert zu werden.

Die Nachfrage ist auch dieses Jahr sehr groß. Darum wird die Bevölkerung des Landes aufgerufen, ihre nicht mehr gebrauchten Drahtesel dem Verein „Tischlein deck dich“ zu vermachen. Angenommen werden alle Arten – vom Kinderrad übers Mountain-Bike bis zum Sportflitzer. „Die Räder sollen fahrbereit und in gutem Allgemeinzustand sein“, betont Stüttler. Abgeben kann man Fahrräder bei den Ausgabestellen von „Tischlein deck dich“, oder man ruft dort an, „und wir holen sie ab“.

Abholung von Fahrrädern bitte unter der Telefonnummer 0699/14646515 vereinbaren.