Fragen zum Tierwohlteam

13.04.2017 • 17:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. (VN) Nachdem der Tätigkeitsbericht des Tierschutzombudsmanns die Forderung enthielt, rund 2600 Betriebserhebungen auch auf tierschutzrelevante Daten zu durchsuchen, erklärte Landesrat Erich Schwärzler (ÖVP) in den VN, dass dies seit Kurzem praktiziert werde. Ein Tierwohlteam würde einschreiten, sobald es Auffälligkeiten gibt. FPÖ-Landtagsabgeordnete Nicole Hosp will nun mit einer Anfrage an Schwärzler Genaueres wissen. Zum Beispiel, wer in diesem Team sitzt und welche Kompetenz die Personen haben. Oder wie sich das Team finanziert, wer über dessen Einsatz entscheidet und ob es auch für die Heimtierhaltung infrage käme.

Fragen Tierwohlteam
PDF zum Download: http://VN.AT/su9Pde